Ganztagsschule

Unsere gebundene Ganztagsschule leistet einen wichtigen Beitrag
zur Weiterentwicklung der Amerikanischen Schule.

Sie ermöglicht den Schülern …
mehr Zeit und Ruhe zum Lernen.
mehr individuelle Förderung.
mehr Chancengleichheit.

… den Eltern …
eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
eine Entlastung bei den häuslichen Vorbereitungen und Hausaufgaben.

… den Lehrkräften und Erzieherinnen…
mehr Zeit für den einzelnen Schüler.
mehr Zeit für reformpädagogische Unterrichtsformen wie Projektunterricht,
entdeckend-problemlösendes Lernen, Werkstatt-Lernen, Frei- und Wochenplanarbeit.


Wie setzen wir das um?

Unterrichts- und Lernphasen wechseln sich über den Tag verteilt mit Entspannungsphasen ab.
Die verbindliche Lernzeit beginnt für alle Kinder um 8.00 Uhr und endet Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um 15.30 Uhr. Montags und freitags entscheiden die Eltern, ob ihr Kind an den Angeboten bis 15.30 Uhr teilnimmt oder schon um 14.00 Uhr nach der Mittagszeit nach Hause geht.
Eine Früh- bzw. Spätbetreuung steht für berufstätige Eltern nach Anmeldung zur Verfügung.
Morgens von 7 bis 7.45 Uhr und nachmittags von 15.30 bis 16 Uhr.
Aufgrund der großen Nachfrage sind wir auf einen Arbeitsnachweis angewiesen.

Nicht alle Zeiten sind verplant. Die Kinder haben Freiräume, die sie selbst nach persönlichem Interesse und Begabung gestalten können.
Es gibt Ecken und Räume zum Entspannen, aber auch viele Bewegungsangebote in Kooperation mit den Sportvereinen, Musik-, Spiel- und Bastelangebote.


Alle Kinder essen in unserer Mensa zu Mittag. Das Mittagessen kostet pro Tag 2,50 €, für Geschwisterkinder 2,00 €. Darüber hinaus können für das Essensgeld Bildungsgutscheine beantragt werden. Dann ist das Essen sogar kostenlos.

Hausaufgaben werden zu Übungszeiten in der Schule.

Schulkonzept als Download
Amerikanische Schule – Ganztagsgrundschule